Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Besucherregistrierung

 

Die Abwicklung der Besucherregistrierung inklusive Ticketverkauf erfolgt über Dritte, in diesem Fall: convey Information Systems GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der convey Information Systems GmbH, München, für den Kauf von Eintrittskarten (Tickets) für den Zugang zu Messen.

1. Geltung

(1) Diese AGB gelten für Unternehmer i.S.v. § 14 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB).

(2) Für Verbraucher i.S.v. § 13 BGB finden die AGB keine Anwendung. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

(3) Die convey Information Systems GmbH verkauft die angebotenen Messetickets auf eigene Rechnung, ist aber selbst nicht der Veranstalter dieser Messen.

2. Anwendbares Recht

Es findet deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

3. Vertragsabschluss/Haftung

Für das Zustandekommen, die Abwicklung und die Haftung für Ticketkäufe auf unserer Plattform/Webseite finden die Regeln des Bürgerlichen Gesetzbuches Anwendung. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.

4. Bezahlung/Lieferung

(1) Die bestellten Tickets werden durch Banküberweisung, mittels Kreditkarte oder sonstiger im Webshop verfügbarer Zahlarten bezahlt.

(2) Die Lieferung der bezahlten Tickets erfolgt direkt im Anschluss an die Zahlung per Download. Auch die Rechnung/Bestellbestätigung steht sofort als Download zur Verfügung. Zusätzlich werden alle Tickets sowie die Rechnung/Bestellbestätigung als E-Mails an die bei der Registrierung des Bestellers erfasste E-Mail-Adresse versendet.

5. Widerruf

Die Regelungen zum Widerruf und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen sind aufgrund von § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB nicht auf Ticketkäufe anwendbar. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Gekaufte Tickets werden grundsätzlich nicht zurückgenommen.