fish headerbild forum

Programmübersicht


Sonntag 14. Februar

Uhrzeit Ereignis   Ort Präsentiert von
         
10:00 - 18:00 Uhr Theken-Sonderschau
Thekenkonzepte für den Fischverkauf und die Fischzubereitung z.B. mit Räucherofen oder Tandur werden in der Sonderschau gezeigt. Partner zeigen in Live-Vorführungen, wie sich das in der Praxis mit Produkten umsetzen lässt. Auf der Sonderschau finden Sie neben innovativen Thekenkonzepten auch hochwertige Produkte unserer Aussteller für den Handel.

  Halle 5 B-58  
11:00 Uhr Räucherfisch zum Frühstück – Rock'n'Roll im Fahrstuhl
Marius Keller, Canova-MS Gastronomie & Design GmbH

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
11:00 Uhr Eröffnung
Karoline Linnert, Bürgermeisterin, Freie Hansestadt Bremen
Alois Bauer, Fischereidirektor, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Carlos María Larrañaga, Director General de Ordenación Pesquera
Hans Peter Schneider, Geschäftsführer, MESSE BREMEN & ÖVB-Arena

  VIP Lounge Halle 7 fish international
11:30 - 12:00 Uhr Lebensmittelinformationsverordnung: Integriertes Produktdatenmanagement am Beispiel von Berechnung, Kennzeichnung und Synchronisation
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
12:00 Uhr Räuchern im Kochtopf | Lachsfilet trifft Ceviche – das Nationalgericht aus Peru
Michael Wickert, Glut & Späne

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
12:00-13:00 Uhr Wasser und Technik in der Lebensmittelindustrie

Natürliche Prozesshygiene in der Fischverarbeitung
Leif Tober, Air Solution GmbH

Anwendung des Bremerhavener Aerosol Verfahrens zum Auftauen von Fischprodukten
Christine Jewan, ttz Bremerhaven

Wasser - ein kostbares Gut. Einsparpotentiale in der Fischindustrie
Svenja Heinrich, Coulomb Water Technology GmbH

  Halle 5 C-48  
12:15 - 12:45 Uhr Faktencheck: LMIV und GMO Fisch
Dr. Matthias Keller, FIZ Fisch-Informationszentrum e.V.

  Halle 5 F-21 Hotspot FIZ
13:00 - 13:30 Qualitätssicherung und Herkunftssicherung: Lückenlose Rückverfolgbarkeit und transparente Supply Chain als nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
13:45 - 14:15 Uhr fTRACE – Rückverfolgbarkeit entlang der Wertschöpfungskette
Patrik Rothe, GS1

  Halle 5 F-21 Hotspot  
14:00 Uhr Erfolgsfaktor Räuchern im Handel mit dem BASTRA Smart500
Henryk Kutsche, Bayha & Strackbein GmbH

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
14:00 - 15:30 Uhr Jahrestagung des Fachverbandes "Der Fischfachhandel" im BVLH e.V.

Begrüßung
Peter Koch-Bodes, Vorsitzender, Fachverband „Der Fischfachhandel“ im BVLH

Mitarbeitergewinnung und Motivation von Verkaufspersonal im Einzelhandel
Thorsten Fuchs, food akademie Neuwied

Chancen in der mobilen Fischgastronomie
Ideen, Konzepte und Zukunft für stationäre und mobile Fischfachhändler
Lothar Geißler, Fahrzeugwerk Borco-Höhns, Rotenburg (Wümme)

Neue Angebotsformen und motivierte Mitarbeiter - Erfolgsfaktoren im Fischfachhandel
Patrick Schälte, Inhaber, Schälte Fischdelikatessen, Solingen

Diskussion

  VIP Lounge Halle 7 Fischfagechäft & BVLH
14:30 - 15:00 Uhr Einfache Fisch Spezies Identifizierung mittels real-time PCR
Dr. Martin Mehl, R-Biopharm AG

  Halle 5 F-21 Hotspot  
15:00 Uhr Lachs vom Land – der erste Lachs aus einer Kreislaufanlage
Michal Kowalski, Jurassic Salmon Sp. z o.o.
Ralf Harms, Seefischkochstudio Bremerhaven

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
15:00-16:30 Uhr Vermarktung

PrimeFish - Tool zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit europäischer Unternehmen aus den Bereichen Fischerei, Aquakultur, Verarbeitung und Handel
Marie Shresta, ttz Bremerhaven

Ökobilanz für Fischprodukte: Wie und wofür?
Biniam Samuel-Fitwi, Sustainable Food

Verbrauchererwartungen und klare Kriterien im Hinblick auf Zertifizierungen
Stefan Bergleiter, Naturland e.V.

Regionale Vermarktung: Verbraucherwünsche, Positivbeispiele, Visionen
Nicole Knapstein, Sustain Seafood e.V. (Naturland e.V.)

  Halle 5 C-48  
15:30 - 16:00 Uhr Kommunikation: Effiziente Steuerung der Warenflüsse in Kombination mit EANCOM-Standards am Beispiel des DESADV
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
16:00 Uhr "Seafood Star 2016" Verleihung
Prämierung der besten Konzepte

  • Bestes stationäres Fisch-Fachgeschäft
  • Bestes mobiles Fisch-Fachgeschäft
  • Bestes Gastro-Konzept
  • Beste überbetriebliche Seafood Schulung
  • Beste Mitarbeiterschulung
  • Beste Fischtheke im LEH über 2000 m²
  • Beste Fischtheke im LEH bis 2000 m²
  • Beste Fischteke im Cash & Carry-Segment
  • Bestes Fischkonzept am Touristenort
  • Ehrenpreis Lebenswerk
Moderation: André Nikolaus, Fischmagazin

  VIP Lounge Halle 7 Fischmagazin
16:30 Uhr Appetit auf Fisch machen - Neue Kunden gewinnen mit raffinierten Proben AUSGEBUCHT
Ralf Harms, Seefischkochstudio Bremerhaven

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
18:00 Uhr Schleppnetzparty | Get-together
Karten € 48,00 p.P. inkl. Buffet & Getränke
Bitte Tickets vorab bestellen.

  Halle 4.1 fish international

Montag, 15. Februar

Uhrzeit Ereignis   Ort Präsentiert von
         
10:00 - 12:00 Uhr Internationaler Workshop Aquakultur
Kreislaufanlagen (RAS): Grundlagen für ein gutes Investment

Moderation
Aina Afanasjeva, EUROFISH (DK)

Globale Entwicklungen der salmoniden Produktion in RAS-Anlagen
Bjarne Olsen, Billund Aquakulturservice A/S (DK)

Wie erkenne ich eine gute, moderne Warmwasser-Anlage? Entscheidungskriterien und die passende Technik
Erik Gutzmann, AKVA group Denmark A/S (DK)

Investitions- und Betriebskosten am Beispiel einer Modellfischart
Matthias Mahnke, REX-M (D)

Indoor – Garnelenproduktion in RAS Anlagen. Was ist neu?
Gerrit Quantz, CrustaNova GmbH (D)

Genehmigungsverfahren und Voraussetzungen
Dr. Roland Lemcke, Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (D)

Förderungsmöglichkeiten in Deutschland
Gerhard Martin, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern (D)

Austausch und Diskussion

  Congress Centrum Bremen  
10:00 - 18:00 Uhr Theken-Sonderschau
Thekenkonzepte für den Fischverkauf und die Fischzubereitung z.B. mit Räucherofen oder Tandur werden in der Sonderschau gezeigt. Partner zeigen in Live-Vorführungen, wie sich das in der Praxis mit Produkten umsetzen lässt.
Auf der Sonderschau finden Sie neben innovativen Thekenkonzepten auch hochwertige Produkte unserer Aussteller für den Handel.

  Halle 5 B-58  
10:30 Uhr Erfolgsfaktor Räuchern im Handel mit dem BASTRA Smart500
Henryk Kutsche, Bayha & Strackbein GmbH

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
10:30-13:00 Uhr Branchendialog - Image Aquakultur

Aquakulturinfo - endlich verständlich
Björn Hermelink & Sven Würtz, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) im Forschungsverbund Berlin e.V.

Einblick in die konventionelle und biologische Aquakultur - Unterschiede und Beispiele
Andreas Lippmann, BIO KNOW HOW

Nachhaltigkeit: Trends und Chancen für die Fischindustrie
Aline Hock, Sustainable Food

Image der Aquakultur - Ergebnisse einer Umfrage
Björn Suckow, ttz Bremerhaven

Aquakultur - Eine Medienanalyse
Yvonne Feucht, Institut für Marktanalyse - Thünen Institut

BRANCHENDIALOG - Image Aquakultur / Tag der Aquakultur auch in Deutschland
moderierte Diskussion mit Referenten, Besuchern sowie Vertretern aus Produktion, Handel und Politik

  Halle 5 C-48  
10:45 - 11:15 Uhr International Advances of GLOBALG.A.P. Aquaculture Certification
Valeska Weymann, GlobalG.A.P.

  Halle 5 F-21 Hotspot  
11:30 - 12:00 Uhr Lebensmittelinformationsverordnung: Integriertes Produktdatenmanagement am Beispiel von Berechnung, Kennzeichnung und Synchronisation
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
12:00 Uhr Räuchern im Kochtopf | Lachsfilet trifft Ceviche – das Nationalgericht aus Peru
Michael Wickert, Glut & Späne

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
12:00 Uhr Nachhaltigkeit schmeckt! Verantwortungsvolle Vielfalt auf der Speisekarte
Erfahren Sie mehr über das vereinfachte Verfahren zur Nutzung des ASC und MSC Siegels im Restaurant
Dennis Witkowski, Fisherman’s Seafood
Emefa Attigah, Marine Stewardship Council

  Halle 5 K-59 Probierküche  
12:15 - 12:45 Uhr Faktencheck: LMIV und GMO Fisch
Dr. Matthias Keller, FIZ Fisch-Informationszentrum e.V.

  Halle 5 F-21 Hotspot FIZ
13:00 - 13:30 Uhr Qualitätssicherung und Herkunftssicherung: Lückenlose Rückverfolgbarkeit und transparente Supply Chain als nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
13:30 Uhr Zupf den Lachs – Pulled Salmon
Ralf Harms, Seefischkochstudio Bremerhaven

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
13:45 - 14:15 Uhr Naturland Qualität in Aquakultur und Fischerei
Dr. Stefan Bergleiter, Naturland e.V.

  Halle 5 F-21 Hotspot  
14:00 - 16:00 Uhr Internationaler Workshop Aquakultur
Chancen und Herausforderungen des Marktes: Die richtige Vermarktung für das Produkt und die Region

Moderation
Dr. Bernhard Feneis, Präsident Verband der Deutschen Binnenfischerei und Aquakultur e.V. (D)

Erfahrungen mit Kreislaufprojekten in der Schweiz – und was wir daraus lernen können vom Ei bis zur Frischfischtheke
Rüdiger Buddruss, Micarna SA (CH)

Warum Projekte scheitern und andere erfolgreich sind: Voraussetzungen, um ein Produkt am Markt zu platzieren
Peter Abel, Forellen-Abel GmbH (D)

Afrikanischer Wels aus deutscher Landwirtschaft: Erzeugergemeinschaft mit starkem Vertriebspartner
Stefan Schwabbauer, filetas Fischgut eG & Co. Vertriebs OHG (D)

Der Zander – ein schwieriger Fisch? Wie man einen hochpreisigen Fisch auf den Markt bringt
Morten Holm, AquaPri A/S (DK)

Handelsreif: Bedingungen, um ein Produkt im LEH zu platzieren
Vortrag muss leider entfallen

Austausch und Diskussion

  Congress Centrum Bremen  
14:30 - 15:00 Uhr seeFish - Transparenz vom Fang bis zum Verbraucher mit moderner Technik
Dr. Andreas Struck, navama GmbH

  Halle 5 F-21 Hotspot  
15:00-17:00 Uhr Futtermittel

Vom Feld in den Fisch – Lupine für den Wolfsbarsch
Christina Hörterer, Ankergruppe Aquakulturforschung - AWI

Der Veggie-Fisch – pflanzliche Rohstoffe in der Forellenbruternährung
Stephanie Michl, Gesellschaft für Marine Aquakultur (GMA) mbH

Individuelles Fischfutter aus Bremerhaven - Extrusion für Forschung und Entwicklung
Tobias Fitzel, ttz Bremerhaven

Aquaponik
Hendrik Monsees, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) im Forschungsverbund Berlin e.V.

  Halle 5 C-48  
15:30 - 16:00 Uhr Kommunikation: Effiziente Steuerung der Warenflüsse in Kombination mit EANCOM-Standards am Beispiel des DESADV
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
16:00 - 18:00 Uhr Symposium "Chancen der Seafoodbranche"
Möglichkeiten der Marktentwicklung

Begrüßung
Hans Peter Schneider, Geschäftsführer MESSE BREMEN & ÖVB-Arena
Moderation: Werner Prill

Markttrends und Chancen – neue Ideen und Produkte
High five for fish - Fünf Tipps für den Erfolg
Andrew Fordyce, Foodscout, Foodtrendtours

Mr. Fisk – Easy, quick and healthy. Frischer Fisch leicht auf den Tisch
Jorge Alonso, Director Commercial y Marketing, Scanfisk Seafood SL

Was gutes Marketing bewirkt
Innovationskultur: Wichtiger denn je!
Hubertus von Wedel, Direktor Marketing, Deutsche See GmbH

Impulse aus Gastronomie und Medien
Fit fürs Foodmagazin – Storytelling bzw.was macht eine gute Geschichte aus?
Vijay Sapre, Geschäftsführer, Effilee, Hamburg

Diskussion / Abschlussworte

  VIP Lounge Halle 7

LZ

&

Fischmagazin

Dienstag, 16. Februar

Uhrzeit Ereignis   Ort Präsentiert von
         
10:00 - 12:00 Uhr Internationaler Workshop Aquakultur
Produktionseffizienz und Steigerung der Qualität

Moderation
Dr. Bert Wecker, Vizepräsident Bundesverband Aquakultur (D)

Bessere Wasserqualität mit dem richtigen Biofilter – Erfahrungen aus der Praxis
Alexander Rose, WATER- proved GmbH (D)

Off-Flavour: Wie UV-Bestrahlung die Wasserqualität verbessert
Ronald Schmiedl, UMEX GmbH (D)

Intelligente Denitrifikation: Neueste Entwicklungen und Anwendungen
Carlos Espinal, ttz (D)

Aspekte der Fischgesundheit: Stress im Becken? Lösungsmöglichkeiten zur Steigerung der Stress- und Krankheitsresistenz
Dr. Holger Kühlwein, Leiber GmbH (D)

Angepasstes Futter für verschiedene Haltungsbedingungen
Dr. Wolfgang Koppe, Skretting (N)

Austausch und Diskussion

  Congress Centrum Bremen  
10:00 - 18:00 Uhr Theken-Sonderschau
Thekenkonzepte für den Fischverkauf und die Fischzubereitung z.B. mit Räucherofen oder Tandur werden in der Sonderschau gezeigt. Partner zeigen in Live-Vorführungen, wie sich das in der Praxis mit Produkten umsetzen lässt.
Auf der Sonderschau finden Sie neben innovativen Thekenkonzepten auch hochwertige Produkte unserer Aussteller für den Handel.

  Halle 5 B-58  
10:30 Uhr Street Food mit Räucherfisch
Frederick Fiedler, H. J. Fiedler
Ralf Harms, Seefischkochstudio Bremerhaven

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
11:00 - 11:30 Uhr Lebensmittelinformationsverordnung: Integriertes Produktdatenmanagement am Beispiel von Berechnung, Kennzeichnung und Synchronisation
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
11:00-12:30 Uhr Wasser und Technik in der Aquakultur

Modernes Informationsmanagement für me(e)hr Transparenz und Bindung zum Verbraucher
Jonathan Kowalik, navama GmbH

FiT – die Zukunft der Fischtransporte

Kai Lorkowski, Ankergruppe Aquakulturforschung - AWI

Optimierung eines selbstreinigenden Inertgas-Denitrifikations-Reaktors für die marine Aquakultur
Johann Torno, Gesellschaft für Marine Aquakultur (GMA) mbH

  Halle 5 C-48  
11:45 - 12:15 Uhr Kritische Elemente auf der Verpackung
Markus Paul, SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH

  Halle 5 F-21 Hotspot  
12:00 Uhr Räucherfisch trifft Bier
Carsten Eger, Union Brauerei Bremen
Bernhard Nowack, Friesenkrone Feinkost
Ralf Harms, Seefischkochstudio Bremerhaven

  Halle 5 A-58 Räucherkiste  
12:30 - 13:00 Uhr Qualitätssicherung und Herkunftssicherung: Lückenlose Rückverfolgbarkeit und transparente Supply Chain als nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
13:15 - 13:45 Uhr Success: Die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Fischwirtschaft auf dem Prüfstand
Dr. Matthias Keller, FIZ Fisch-Informationszentrum e.V.

  Halle 5 F-21 Hotspot FIZ
13:30 Uhr Wie funktioniert ein Selbstbedienungsbuffet in der Schulverpflegung?
Vernetzungsstelle Schulverpflegung

  Halle 5 K-59 Probierküche  
14:00 - 14:30 Uhr Kommunikation: Effiziente Steuerung der Warenflüsse in Kombination mit EANCOM-Standards am Beispiel des DESADV
Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis und Diskussion
Sven Schiller, CSB-System AG

  Halle 5 F-21 Hotspot CSB
14:00 - 16:00 Uhr Internationaler Workshop Aquakultur
Best Practice Beispiele aus unterschiedlichen Bereichen der Aquakultur

Moderation
Dr. Jesper Heldbo, AquaCircle (DK)

Einsatz von künstlichen geothermischem Salzwasser in der Fischzucht
Michal Kowalski, Jurassic Salmon Sp. z o.o.(PL)

Vom traditionellen Teich zur modernen Teilkreislaufanlage
Stephan Winkelmann, Heidefisch GmbH (D)

Positive Energiebilanz: Energieeinsparung in der Forellenzucht
Dr. Bernhard Feneis, Präsident Verband der Deutschen Binnenfischerei und Aquakultur e.V.

„White Tiger“-Garnelen: Erfolgreich züchten in Europa
Eric De Muylder, CreveTec bvba. (B)

Aquaponic: Erste Ergebnisse aus der Praxis (INAPRO-Anlage in Abtshagen)
Dr. Günther Scheibe, PAL-Anlagenbau GmbH Abtshagen (D)

Eine Europäische Kooperation: Die Zander-Kreislaufanlage in Prag
Lukas Schneeberger, FTN-AquaART GmbH (CH)

Austausch und Diskussion
  Congress Centrum Bremen  

Änderungen vorbehalten

1 Ticket = 2 Messen

gastro ivent

Schon Fan?

fish international finden Sie auch auf Facebook.

Werden Sie unser Fan